Mittwoch, 23. Juli 2014

Heute wird es lecker!



Ich bin soooo froh!
Der Sommer ist zurück und hat mich voll im Griff!
Zwischendurch brauchen wir bei der Wärme immer mal wieder eine kleine Abkühlung. Deshalb gab es gestern diesen leckeren Waldbeeren-Cheesecake-Drink.... Mmmhhh!
Mit ganz vielen leckere frischen Beeren, die es momentan überall zu kaufen, bzw. zu pflücken gibt!

Und so könnt ihr euch ganz schnell euren Lieblingsdrink zaubern:
 
In meinen Mixer wanderten für zwei Portionen:
 150g frische Beeren (hier: Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren), 300ml eiskalte Milch, 2 EL Honig (ihr könnt euch Holunderblütensirup nehmen), 50g Magerquark und: jede Menge gute Laune!

Alles gut durchmixen und anschließend in Gläsern schön anrichten, z.B. mit Zitronenmelisse. 
Die gepunkteten Strohhalme und die gepunkteten Gläser sind von Miss Etoile und für diesen Anlass einfach perfekt.
Es sei denn, ihr habt nicht richtig gemixt und die Beerenstücke bleiben im Strohhalm hängen ;-)

Und wenn man dann so auf der Terrasse sitzt und seinen leckeren Drink schlürft.... Mmmh... DANN ist wirklich Sommer!

In diesem Sinn! Mein Frühstückstisch ist draußen gedeckt und ich warte nur noch auf die Beste, um mit ihr ein kleines Sektfrühstück zu veranstalten :-) 
 

Habt es sonnig!!!
Eure Anna 

PS.: Bis Freitag könnt ihr noch HIER teilnehmen und ich verspreche euch, ihr werdet die Sachen lieben!!!








Pünktchen-Gläser und Pünktchen-Strohhalme: Geliebtes Zuhause

Dienstag, 22. Juli 2014

Blogvorstellung #2




Heute möchte ich euch gerne einen weiteren Blog vorstellen. Es ist der Blog "Liebstes von Herzen", der ganz liebevoll von Kate geschrieben wird. Ihr findet dort nicht nur tolle DIY-Ideen, sondern auch leckere Rezepte und natürlich tolle Fotos. 
Man merkt bei einem Besuch direkt, dass Kate in ihre Posts ganz viel Herzblut steckt und sich viele schöne Dinge einfallen lässt. Besonders schön finde ich u.a. den selbstgemachten Badezusatz. Das kleine rosafarbene Badekonfekt sieht zum Anbeißen aus.
Kates Lieblingspost ist allerdings der mit den Haferflockenriegeln. Der ist etwas für richtige Naschkatzen und die Riegel stehen auch schon auf meiner Backliste ganz oben.

Also, ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Stöbern!
Habt einen schönen Tag, eure Anna




Montag, 21. Juli 2014

Lavendel aus dem Garten...




Guten Morgen ihr Lieben!

Hat es sich bei euch mittlerweile auch wieder etwas abgekühlt? Letzte Nacht hat es geregnet und heute kann ich endlich mal wieder richtig durchatmen, nach der großen Hitze am Wochenende.
Ich habe trotz der großen Wärme etwas Leckeres gebacken. Es sind kleine "Lavendelträume" nach einem Rezept aus dem Buch "Backen mit Leila".
Ratzfatz sind die fertig und wenn ihr auch so viel Lavendel im Garten habt, wie ich, kommen die kleinen Leckerbissen wirklich genau richtig. Ich habe sie nach dem Backen, als sie noch warm waren, in Puderzucker gewälzt, dass macht sie noch ein wenig "himmlischer".

Da ich im Garten mehrere Lavendelbüsche habe, könnte ich zur Zeit mehrere Kilo der leckeren Kekse backen :-) Aber dann dauert es wohl nicht mehr lange und ich bin kugelrund...

Das Rezept möchte ich euch nun nicht länger vorenthalten:
  "Lavendelträume"

Zutaten und Zubereitung:
100g Butter und 80g Zucker zu einer cremigen Masse verrühren.
1 TL Vanillezucker, 150g Weizenmehl, 1/4TL Hirschhornsalz,
1 EL frische oder getrocknete Lavendelblüten miteinander vermischen und mit der Buttermasse zu einem krümeligen Teig
verarbeiten. Den Teig zu kleinen Kugeln formen und im vorgeheizten Backofen bei 150°C 15 bis 20 Minuten backen.

Hört sich doch einfach an, oder. Und ich bin mir sicher, die Zutaten habt ihr daheim. Also nichts wie ran, an diesem trüben Morgen. 
Die ersten Kekese habe ich hübsch verpackt bereits verschenkt.

Habt es fein und kommt gut in die neue Woche, Anna





Freitag, 18. Juli 2014

Hello Summer!



Der Sommer ist zurück... ENDLICH!!! 
Sommer... das wurde aber auch mal Zeit, wo warst du denn nur?! Ich wollte doch meine neuen Schuhe ausführen, aber wie es aussieht habe ich dazu nun genug Gelegenheit :-)

Jetzt können wir endlich den ganzen Tag (im neuen Bikini) am Badesee rumliegen und uns von der warmen Sonne bescheinen lassen. Ist das nicht fein. Vorausgesetzt, wir sind nicht mal wieder unterwegs und tingeln in der Weltgeschichte herum :-) Was natürlich auch sehr schön ist, vor allem bei herrlichem Wetter!

Am Abend daheim... Da ist es auch ganz herrlich. Ich mag das Licht im Sommer... Es ist so schön, um Fotos zu machen. Die Rosen, die in meiner Wohnung stehen duften so lecker nach Sommer, so dass ich hoffe, sie werden sich ewig in der Vase halten.

Ein leckerer Eistee darf momentan nicht im Kühlschrank fehlen. Den mixe ich mir am liebsten selbst zusammen aus den leckeren Løv Organic Tees... Mmhhh.... Aber dazu zeige ich euch in den nächsten Tagen hier noch einen extra Post mit einem leckeren Rezept!  
Und ihr wisst ja wie ich Duftkerzen liebe! Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ist mir auch egal, das jetzt Sommer ist. Die gehen auch abends auf der Terrasse.... Und dann bleiben direkt auch noch die Mücken weg! Die Kerze oben ist zur Zeit meine Lieblings-Duftkerze von hier. Ja ich weiß... sie ist von Tine K Home und hat einen wirklich stolzen Preis. Aber ich habe sie mir einfach mal gegönnt. Ansonsten tun es auch die leckeren Vanillekerzen vom Schweden. Die verteile ich hier auch öfters in der Wohnung.
Dazu passt auch das Geschirr von Green Gate und Tine K Home. Ich mag diese skandinavische Linie so sehr. 

Ich wünsche euch ein ganz feines Wochenende!
Genießt die Sonne und die freie Zeit!
Ich lasse euch liebe Grüße hier, eure Anna
 



Geschirr Green Gate: Geliebtes Zuhause
Geschirr und Duftkerze Tine K Home: Geliebtes Zuhause
Armband: Lite Kalabalik
Gürtel: Omoda

Mittwoch, 16. Juli 2014

Köstliches am Morgen




Heute Morgen möchte ich euch zum Frühstück einladen. Und vor allem sollt ihr meine selbstgemachte Marmelade probieren. Es gibt "Weinbergpfirsichmarmelade mit Rosmarin und Prosecco". Schaut mal, was für eine tolle Farbe der Fruchtaufstrich bekommen hat. So richtig schön rosa ist der :-) Super oder, da passt er sogar farblich direkt zum Geschirr, hihi. 
Ich liebe Weinbergpfirsiche.... Ich könnte jeden Tag ein Kilo davon essen, da sie einfach so fruchtig und lecker sind. Deshalb stehen sowohl im Wohnzimmer als auch in der Küche immer Schalen mit den süßen Pfirsichen. Etwas anderes kaufe ich schon kaum noch. Es lag also nahe, diese leckeren Früchte auch zu einer ebenso leckeren Marmelade zu verarbeiten. Der Rosmarin gibt dem ganzen dabei eine richtig feine und würzige Note. Einfach himmlisch.

Aus folgenden Zutaten habe ich mit ganz viel Liebe meine Marmelade zusammengerührt:

Zutaten:
2kg spanische Weinbergpfirsiche
1kg Gelierzucker 2:1
2 Zweige Rosmarin (fein gehackt)
250ml Prosecco (rosa)
Saft einer Limette



Na ja, und wie man dann Marmelade kocht, dass wisst ihr ja. Das muss ich hier nicht erklären. Denn bei euch gibt es auch immer so leckere Rezepte dafür. Ich weiß jetzt schon, dass dieser köstliche Aufstrich in diesem Sommer meine Lieblingsmarmelade sein wird! 

Also nichts wie ran an den Kochtopf. Ich habe gestern auch schon wieder den Löffel geschwungen und kurz zuvor zwei Kilogramm süße Kirschen von einem nordhessischen Bauernhof entsteint (meine Finger sind heute Morgen noch rot davon).


Und am liebsten esse ich sie dann von meinem Green Gate Geschirrset zusammen mit meinem Lieblings-Milchkaffee.... Mmmhhhh... Das fühlt sich doch nun wirklich wie Sommerferien an. Wer von euch so gerne Green Gate mag, darf sehr sehr gerne noch an DIESER Verlosung teilnehmen.
Schön verpackt sind sie gleich noch ein tolles Geschenk. Meine Eltern haben sich zumindest gefreut und wir hier haben auch schon ein ganzes Glas verputzt.

Habt es fein! Genießt die Sonne und kocht leckere Marmelade 

❤lichst Anna 


Weiße Schalen von Ib Laursen: Geliebtes Zuhause
Green Gate Teller und Becher: Geliebtes Zuhause
Kleid (letzte Saison): Scoppa Iserlohn
Rosmarin: Im Garten gepflückt :-)

Dienstag, 15. Juli 2014

Blogvorstellung #1


Guten Morgen ihr Lieben!

Ich hatte euch ja an dieser Stelle gefragt, ob ihr Lust auf ein paar Blogvorstellungen habt. Auch die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.
Da ich ziemlich schnell war, darf ich euch bereits heute den ersten wirklich wunderschönen Blog vorstellen. Es ist der Blog "Sagra-Living with love", den ich bisher selbst nicht kannte, aber jetzt schon so schön finde. Geschrieben wird er von Sabrina und Paulo, die in Lörrach ein wunderbares Geschäft mit Möbeln im französischen und skandinavischen Landhausstil und zahlreichen Wohnaccessoires führen. Ihr könnt dort außerdem wunderschöne Schmuckstücke und ausgefallene Kleidung finden, aber ich denke meine kleine Foto-Auswahl spricht dabei für sich.


Beim Lesen im Blog Sagra ist es so, als würdet ihr einen kleinen Rundgang durch dieses tolle Lädchen unternehmen. Im Blog erhält man zusätzlich zahlreiche Inspirationen für neue Dekorationen. Besonders toll sind natürlich auch die Shabby Möbel, die in der eigenen Werkstatt neu aufgearbeitet werden.
Ich kann euch sagen, ich beneide alle von euch, die in der Nähe von Lörrach wohnen. Denn dort befindet sich dieser tolle Laden, der bereits in diesem Sommer seinen fünften Geburtstag feiert. 

Was ich ganz persönlich besonders im Blog toll finde, ist die Dokumentation der Ausflüge nach Belgien und Holland, wo Sabrina und Paulo für ihren Laden einkaufen. 
Habt viel Spaß beim Nachlesen.
Den Blog findet ihr hier und hier.

Herzlichst, Anna

Pssst... Fast vergessen... 
Dort gibt es auch "Painting The Past-Kreidefarben"


Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, dass ich euren Blog hier vorstelle... HIER findet ihr alle Teilnahmebedingungen.



Sonntag, 13. Juli 2014

Sonntags-Kaffee und Blog-Vorstellung



Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

Ihr seid ja der Oberwahnsinn. Sooo viele Kommentare und Mails zu meinem letzten Post... Da komme ich ja mit der Beantwortung kaum noch hinterher :-) 

Ich wusste nicht, dass euch das Thema des Bloggens an sich so sehr interessiert. Dann hätte ich schon viel früher meine Ansichten dazu aufgeschrieben. Ich arbeite deshalb bereits an einem neuen Post dazu. Es wird um die Ziele gehen, die ich beim Bloggen verfolge. 

Heute gibt es hier aber, so kurz vor unserem Spiel erstmal einfach nur ein paar sonntägliche Fotos. Es regnet die ganze Zeit, ein Gewitter hatte wir auch schon, so dass wir uns gerade nochmal mit einem Milchkaffe aufs Sofa kuscheln. 
Meine neuen Unisa-Schuhe werden so wohl heute nicht zum Einsatz kommen. Dafür habe ich aber schon den Chanel Lack "April" aus dem letzten Jahr verwendet :-)





Die Schuhe waren ein echtes Schnäppchen und ich finde die Farbe so toll. Unisa-Schuhe bekommt ihr z.B. hier, ich habe meine allerdings in Köln gekauft. 

Die großen Becher von Green Gate habe ich bereits vor zwei Jahren von meinem Bruder geschenkt bekommen und ich trinke wirklich so gerne daraus. Allerdings weiß ich nicht, ob man sie in der Größe überhaupt noch kaufen kann. 
Dazu liebe ich mein mintfarbenes Geschirrtuch von HIER. Ihr findet sie bei Himmelsgold in verschiedenen Farben. Und Sterne gehen momentan ja wirklich immer.




ACHTUNG!!!
Sooo und nun habe ich mir noch etwas besonders für euch überlegt! 

Ich würde gerne den einen oder anderen noch recht unbekannten Blog vorstellen und auf meiner Seite verlinken. 
Wenn ihr also Lust darauf habt, dass ich euren Blog hier kurz vorstelle, bewerbt euch einfach mit den untenstehenden Informationen bei mir unter der Mailadresse: leavesandbutterflies@yahoo.de. 

Bitte nennt in eurer Bewerbung im Betreff: 
"My Blog @ Leaves and Butterflies" 

Ich werde dann die besonders schönen Blogs herauspicken und euch hier präsentieren. Dafür werde ich jeweils drei bis vier Bilder aus eurem Blog kopieren.

Zu den Voraussetzungen:
  • Euer Blog hat weniger als 250 Leser
  • Euer Blog dreht sich um die Themen: Lifestyle, Fashion, Deko, Selbstgemachtes und Selbstgebackenes
  • Ihr postest mindestens ein Mal pro Woche
  • Ihr seid Leser von Leaves and Butterflies
 Bitte nenne in deiner Bewerbung:
  • Name:
  • Blogadresse:
  • Leserzahl:
  • Thematische Bloginhalte:
  • Kurze Blogbeschreibung (zwei bis drei Sätze):
  • Warum soll ich gerade deinen Blog vorstellen:
  • Lieblingspost:

Ich freue mich schon auf eure Mails!
Liebe Grüße, einen schönen Sonntag und natürlich:

EIN HOCH AUF UNS!!!

Schuhe mintfarben mit Swarowski-Steinen: Humanic Köln
Geschirrtuch mintfarben mit Sternen von Krasilnikoff: Himmelsgold
Green Gate Becher: Weihnachtsgeschenk vom Lieblings-Bruder
Gürtel: Omoda
Milchkaffee: Nespresso

Donnerstag, 10. Juli 2014

#2 Tipps: Zehn Dinge, die mich als Bloggerin ausmachen



... das kann ich euch hier (als Betroffene) genaustens berichten. Vorausgesetzt es interessiert euch. Ansonsten könnt ihr gerne wieder nur die Bilder anschauen. Da bin ich gar nicht böse :-)




#1 Eine Bloggerin geht nicht ohne Kamera aus dem Haus. Gut... zum Einkaufen oder so, schleppe ich nun auch keine Spiegelreflexkamera mit mir herum, aber ansonsten habe ich sie wirklich oft dabei. Ich muss die Kamera dabei haben, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Stellt euch vor, ihr fahrt nach Wiesbaden, habt die Kamera nicht dabei und entdeckt dann den allersüßten Cupcake-Laden und anschließend noch eine französische Patisserie, in der er Macarons zu kaufen gibt... Ich schwöre euch, ich hätte heulen können, als ich an diesem Tag meine Kamera nicht dabei hatte. Als Entschädigung musste ich dann eben einen Cupcake und gleich mehrere Macarons essen.

#2 Eine Bloggerin hält immer Ausschau nach dem besten Motiv. Es muss thematisch natürlich irgendwie ins Konzept passen. Deshalb gibts bei mit neuerdings nun auch noch den Blog "Ein Kaffee mit Anna". Ich habe wohl einfach zu viele Ideen in meinem Kopf (das ist wohl auch ein Markenzeichen...) und konnte bei Leaves and Butterflies nicht mehr alles unterbringen.

#3 Eine Bloggerin ist häufig etwas ungeduldig... Zumindest trifft der Ungedulds-Punkt auf mich zu. Wenn ich Fotos gemacht habe, kann ich es meistens nicht erwarten, diese auf dem Laptop anzuschauen und zu bearbeiten. Genauso ist es, wenn ich im Internet eine Bestellung für meinen Blog aufgegeben habe. Dann wird mit dem Tracking-Code genaustens überprüft, wo sich ein Paket gerade befindet :-)

#4 Eine Bloggerin ist ständig auf der Suche nach neuer Inspiration, schönen Fotos, Dekoideen und natürlich Rezepten, die sie in ihrem Blog zeigen kann. Ich persönlich schaue mir sehr gerne Wohnzeitschriften an und lese selber sehr regelmäßig zahlreiche Blogs im Internet. Zwischendurch entdecke ich mal neue tolle Blogs und lasse mich schnell begeistern. Am liebsten mag ich die Zeitschriften "Living at Home" und "Lecker Bakery".



Seid ihr noch da, oder vielleicht schon vor lauter Langeweile am gähnen... Ihr könnt euch gerne zwischendurch einen Kaffee holen. Ich warte dann hier so lange mit meinen Weisheiten auf euch.




#5 Eine Bloggerin sieht die Dinge machmal anders. Ich z.B. bin ganz detailverliebt. Ich liebe Details und kleine Dinge und merke sofort, wenn jemand sein ganzes Herzblut in eine Sache steckt. Genauso bin ich auch. Ich liebe was ich tue und ich hoffe, das merkt ihr machmal ein wenig.

#6 Eine Bloggerin ist selbst ihre größte Kritikerin. Fotos die mir selbst nicht gefallen, oder mich nicht ansprechen, werden auch nicht veröffentlicht. Auch nicht, wenn ich sonst gerade keine Bilder habe. Dann wird eben mal nicht gepostet.

#7 Eine Bloggerin freut sich immer SEHR über liebe Worte ihr LeserInnen . Sei es per Kommentar, per Mail, am Telefon (liebe Grüße an Susi) und persönlich (liebe Grüße an Anna).

#8 Eine Bloggerin zeigt nicht besonders gerne die Chaos-Ecken aus ihrem Heim, auch wenn es die ohne Zweifel definitiv gibt :-) 




#9 Auch eine Bloggerin hat nicht immer gute Laune. Und machmal ist die Welt eben nicht so "heile", wie sie im Blog erscheint. Wenn es in meinem Leben Umbrüche gibt, wird nicht gebloggt. Dann gibt es eben mal eine Pause, ganz ohne schlechtes Gewissen.

#10 Eine Bloggerin ist machmal etwas ungestüm und will am liebsten alles gleichzeitig machen. So kann es schon mal sein, dass ich gleichzeitig putze, koche, einen Kuchen im Backofen habe und mich zwischendurch ständig umziehe, da ich gleichzeitig noch einige Selbst-Aufnahmen mache... Kein Wunder, dass so machmal auch etwas Chaos entstehen kann.


Sooo... Mehr fällt mir erstmal nicht mehr ein. Diese Punkte treffen bestimmt nicht auf jede Bloggerin zu, auf mich hingegen passen sie sehr genau und eventuell findet ihr euch ja auch in dem einen oder anderen Satz wieder.




Ich werde mich hier in Kassel nun mal auf den Weg in die Stadt machen (gestern hätte ich wohl mit dem Boot fahren müssen): Irgendwo einen Milchkaffee trinken, bei Hallhuber und Zara nach Schnäppchen Ausschau halten und anschließend der "Nature"-Austellung im Fridericianum einen Besuch abstatten. Wer mich in der Stadt sieht, darf mich gerne ansprechen, ich lade euch dann auf einen Kaffee ein!

Und auf gar keinen Fall dürft ihr diese Verlosung HIER vergessen!



Kalender: Blurb
Gläser Miss Etoile: Geliebtes Zuhause
Kugelschreiber Tine K Home: Geliebtes Zuhause
weiße Schale Ib Laursen: Geliebtes Zuhause